Reif für karibische Träume

In Kolumbien entwickelt sich die Reisebranche. Während die Perle der Karibik Cartagena erste Anzeichen eines überbordenden Tourismus zeigt, scheinen die Islas de San Bernardo 40 Kilometer weiter westlich im Meer unberührt. Das lockt Investoren an, die auf der Isla Múcura Infrastrukturen aufbauen.

Von 
Jonathan Ponstingl
Lesedauer: 

Das Boot tuckert träge durch die Hafenanlage Cartagenas, vorbei an Touristenfähren und dem Marinestützpunkt des Militärs. Pelikane setzen zum Sinkflug an. Es ist heiß und die Luftfeuchtigkeit kommt einem tropischen Gewächshaus gleich. Die Meeresbrise bringt vorübergehend Erfrischung. Nach 20 Minuten gibt der Kapitän auf dem Oberdeck Vollgas und lässt die Altstadtmauern der sogenannten Perle

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Verpassen Sie keine regionalen Themen mehr und lesen auch diesen Artikel mit dem Abo

Schön, dass Sie bei uns sind! Jetzt registrieren und diesen Artikel unverbindlich als einen von 5 Artikeln im Monat gratis freischalten.

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden
  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen