Jauchzen in der Jammerbucht

Im dänischen Nordjütland trieben einst Strandpiraten ihr Unwesen, später pflasterten deutsche Besatzer die Küste mit Betonbunkern zu. Heute tummeln sich Wanderer, Surfer und Mountainbiker in der wilden, windzerzausten Landschaft.

Von 
Bettina Bernhard
Lesedauer: 
Wo die dänische Jammerbucht heute herrliche Fotomotive liefert, trieben einst Strandräuber ihr Unwesen. © Bettina Bernhard

Sommerwarm ist es nicht gerade bei 16 Grad, aber angenehm in der Sonne und erfrischend, wenn wieder eine spektakuläre Wolkenformation den Himmel verdunkelt und die Windmaschine noch einen Zahn zulegt. Der schmale Pfad führt durch eine grüne Märchenwelt mit seltsam verwachsenen Bäumen, moosüberzogenen Wurzeln und großen Farnen, die an der Wanderer Waden kitzeln. Die elf Kilometer lange

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen