Beim Kräuterkönig von Sylt

Der Sternekoch Johannes King verrät auf seinen Seminaren die Geheimnisse heimischen Grünzeugs. Manch unscheinbares Blatt entpuppt sich dabei als wohlschmeckende Pflanze mit lustigem Namen.

Von 
Susanne Hamann
Lesedauer: 
Johannes King erkochte sich im Söl’ring Hof auf Sylt zwei Michelin-Sterne. Heute steht er nur noch aushilfsweise am Herd. Stattdessen gibt er sein Wissen über heimische Kräuter weiter. © Susanne Hamann

Die Infos prasseln hernieder wie ein ergiebiger, norddeutscher Landregen: Da, das Blatt mitten im Gras, das ist Gundermann. Passt wunderbar zu Lamm. Dort, die orangefarbene Blüte, das ist Gewürztagetes. Daraus wird ein Öl gemacht. Hier, was aussieht wie eine Wiesenblume, das ist Bronzefenchel. Schmeckt nach Lakritz, bereichert einen Fischfond.

Johannes King (56) eilt aufgezogen wie ein

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen