4wände

Aus alt wird neu

Lesedauer: 

Treppenrenovierung: Der Eingangsbereich ist die Visitenkarte des Hauses. Doch alte, beschädigte, ausgetretene oder abgewohnte Treppen stellen viele Hausbesitzer vor große Probleme.

AdUnit urban-intext1

Das Herausreißen der Treppe und die sich daran anschließenden Folgearbeiten schrecken ab. Aber es gibt ja Alternativen. Es geht auch fast ohne Schmutz und in kürzester Zeit. Die alte Treppe bekommt einfach ein „neues Gesicht“, das heißt ohne Großbaustelle bekommen die Stufen eine neue, hochwertige Oberfläche. Seit über 25 Jahren und mit der Erfahrung von weit über 1000 renovierten Treppen, ist der Renovierungsfachbetrieb Bernhard Glocker der Spezialist für die Renovierung von Treppen in der Metropolregion Rhein-Neckar.

Dabei kommen die unterschiedlichsten Materialien zum Einsatz. Von Klassikern wie Massivholz- und Laminatstufenelementen über Vinyl und echtem Granit finden sich auch topaktuelle, innovative Materialien, wie 5 mm starke Keramikstufen, oder Stufen mit der neuartigen, ökologischen PP-Mehrschichtverbund-Oberfläche, im Programm. Damit wird ein Einsatzbereich von privaten Ein- und Zweifamilienhäusern bis zu stark frequentierten Mehrfamilienhäusern und öffentlichen Gebäuden abgedeckt.

Mit ausgereiften Materialien und Systemen macht die Firma Glocker ihr Treppenhaus wieder zum Blickfang. Durch den Einsatz der dünnen Stufenelemente mit rutschhemmender Oberfläche werden die ausgetretenen Stufen wieder trittsicher. Der Einbau einer LED-Trittstufenbeleuchtungen ist im Zuge der Renovierung problemlos möglich und erhöht die Begehungssicherheit und sorgt für neue optische Akzente. Auch für Ein-/Zweiholmtreppen bzw. aufgesattelte Treppe aus den 70er und 80er Jahren gibt es die Lösung. Die Mahagoni-Stufen passen nun wirklich nicht mehr zum Rest des Hauses. Der Austausch der alten Blockstufen gegen neue, modern gestaltete Stufen mit authentischer Oberfläche in Laminat oder ökologischem PP-Mehrschichtverbund, schafft endlich die perfekte Umgestaltung Ihres Wohnumfeldes. Die angrenzenden Bodenflächen lassen sich selbstverständlich auch dekorgleich mitgestalten.

AdUnit urban-intext2

Mit Dünnsteingranit und den Keramikelementen lassen sich auch Eingangstreppen in Freien dauerhaft renovieren. Die fugenlose Verarbeitung bewahrt den Untergrund dauerhaft vor Frostschäden und sorgt für lange Lebensdauer.

Renovierungsfachbetrieb Bernhard Glocker August-Borsig-Straße 16 68199 Mannheim Telefon: 0621 / 85 44 13 5 Mail: glocker-renovierung@t-online.de Internet: www.glocker-renovierung.de

AdUnit urban-intext3