Der neue Film - Burhan Qurbani inszeniert eine eigenwillige, aber sehenswerte Neufassung von „Berlin Alexanderplatz“ Akzent auf Außenseiter

Von 
Thomas Groß
Lesedauer: 
Szene aus „Berlin Alexanderplatz“: Der Geflüchtete Francis (Welket Bungué) hat Probleme, sich in seiner neuen Heimat zurechtzufinden. © Entertainment One

Große, bekannte Schauspieler haben den Franz Biberkopf gespielt – zuerst Heinrich George, 1931 in der ersten Verfilmung von Alfred Döblins „Berlin Alexanderplatz“. Später, 1980 in der mehrteiligen Fernsehfassung von Rainer Werner Fassbinder, gab ihn Günter Lamprecht. Beide waren nicht mehr ganz jung und von gedrungener Gestalt. Der neue Franz kommt jünger und athletisch daher, ohne Nachname –

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen