AdUnit Billboard
Auszeichnung

Mannheimer Küchenchef Yann Bosshammer wird bei Wettbewerb "Koch des Jahres" Zweiter

Von 
Till Börner
Lesedauer: 
Der in Mannheim tätige Koch Yann Bosshammer (vierter von links) hat beim Wettbewerb "Koch des Jahres" den zweiten Platz belegt. © ERIK WITSOE

Köln/Mannheim. Der Mannheimer Koch Yann Bosshammer ist beim Wettberwerb "Koch des Jahres" auf dem zweiten Platz gelandet. Wie die Unternehemensgruppe Grupo Caterdata S.L als Veranstalter mitteilt, nahmen mehr als 300 Bewerberinnen und Bewerber an der Veranstaltung teil, deren Finale am Montag im Rahmen der Ernährungsmesse Anuga in Köln stattfand. Sieben Stunden hatten die Finalisten am Wettbewerbstag Zeit, gemeinsam mit ihren Assistenten und Assistentinnen ihre Drei-Gänge-Menüs vorzubereiten.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Yann Bosshammer, der Souschef im Manneimer Restaurant Opus V** ist, und sein Assistent Logan Seibert hatten sich für eine Vorspeise aus Steinpilzen, Linsen und Datteln entschieden, auf die ein Hautpgang mit Kalb, Lauch und Ravigote folgte. Zum Dessert servierten die beiden eine Kombination aus Walnüssen, Zwetschgen und Dulcey Valrhona-Schokolade. Für die Jury, die aus mehreren renommierten Köchen bestand - darunter Tristan Brandt, Geschäftsführer des Restaurants 959 in Heidelberg - war das von Bosshammer kreiierte Menü das zweitbeste. Platz eins belegte der Schweizer Küchenchef Fabio Toffolon.

Als Live-Wettbewerb, der vor Besucherinnen und Besuchern der Messe standfand, ist das Event "Koch des Jahres" als Ideenschmiede für neue Konzepte in der Gastronomie-Branche angelegt. Die Veranstaltung richtet sich an Profi-Köche aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol.

Redaktion Redakteur in der Onlineredaktion

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1