Behörden geben Broschüren in "leichter Sprache" heraus

Leicht gesagt

Immer mehr Behörden geben Broschüren in "Leichter Sprache" heraus. Das soll auch denjenigen Menschen Texte näherbringen, die sich bisher vor dem Lesen scheuen. So edel das Bestreben ist, melden sich doch auch Kritiker zu Wort: Steht die Hochkultur vor

Von 
Viola Schenz
Lesedauer: 

Anne Leichtfuß hat einen einzigartigen Job. Die 37-Jährige dolmetscht, simultan, aber nicht in irgendeine Fremdsprache, sondern vom Deutschen ins Deutsche. Genau gesagt: von sogenannter Schwerer Sprache in Leichte Sprache. Ratzfatz zerpflückt sie Gesagtes, wirft Fremdwörter und Konjunktive raus, verzaubert Nebensätze in Hauptsätze, enträtselt Fachbegriffe.

Leichtfuß ist auf eine

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen