Essig und Eleganz

Aus Trauben lässt sich nicht nur Wein machen, sondern auch Essig. Und so verwundert es doch kaum, dass einer der weltweit bedeutendsten Produzenten in der Südpfalz zu finden ist. Ein Besuch in Georg-Heinrich Wiedemanns saurer Welt.

Lesedauer: 

Wohltuende Dämpfe breiten sich im Keller aus, wo in hundert Jahre alten Fässern der Essig heranreift. Georg-Heinrich Wiedemann hält eines seiner selbstgestalteten und mundgeblasenen Gläser in der Hand.

© Rinderspacher

Ein säuerlicher Geruch dringt in die Nase, frisch und doch üppig, auf eine eigene Weise sinnlich: So duftet Essig. Und wo er entsteht, ist die Luft am reinsten. Denn unter dem Gewölbe, dort, wo in den hundert Jahre alten Holzfässern Wein zu Essig vergoren wird, gibt es nur die Essigbakterien, die für diesen Vorgang unentbehrlich sind. Sie lassen alle anderen Keime verschwinden. Der

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Verpassen Sie keine regionalen Themen mehr und lesen auch diesen Artikel mit dem Abo

Schön, dass Sie bei uns sind! Jetzt registrieren und diesen Artikel unverbindlich als einen von 5 Artikeln im Monat gratis freischalten.

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden
  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen