Im Rosen-Rausch

Von 
jeb Bild: dpa
Lesedauer: 

Liebe ist nicht mit Geld aufzuwiegen? Das wirkt am Valentinstag manchmal etwas anders: Da laut einer Umfrage des Meinungsinstituts YouGov 82 Prozent der befragten Männer und gar 85 Prozent der befragten Frauen Blumen als Geschenk zum 14. Februar gut finden, macht die entsprechende Branche jährlich an den Tagen um den Valentinstag herum das doppelte an Umsatz pro Tag wie im Rest des Jahres. Und es wird noch spannender: Laut Statistischem Bundesamt steigt der Preis für Schnittblumen regelmäßig um diese Zeit des Jahres – 2019 um fast fünf Prozent. Die Schuld daran kann man allerdings nicht den Blumenhändlern selbst geben, häufig erhöhen sie die Preise nicht einmal proportional zum steigenden Einkaufspreis. Diese schnellen bei Rosen zum Beispiel auch mal auf das Vierfache des Originalpreises. Hauptlieferant ist für Baden-Württemberg übrigens die Niederlande. 2018 kamen alleine 91,7 Prozent des gesamten Rosen-Imports im Südwesten aus den Niederlanden. Das Statistische Landesamt 2020 zählte 213 Millionen Rosen. Wie wird es dieses Jahr aussehen? In Hessen dürfen Blumenfachgeschäfte geöffnet sein, in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg bleibt nur der Liefer- und Abholservice. Die Statistik zu diesem Jahr dürfte interessant werden. jeb Bild: dpa