Rockstar

Sting verschiebt wegen Erkrankung Konzerte

Der britische Musiker ist krank. Daher kann er sowohl an diesem Sonntag als auch in der kommenden Woche keine Konzerte in Deutschland geben.

Von 
dpa
Lesedauer: 
Sting ist krank und kann nicht auftreten. © Georg Wendt

Berlin. Wegen einer Erkrankung verschiebt der britische Musiker Sting (71) kurzfristig vier seiner Konzerte in Deutschland. Das teilte der Veranstalter Live Nation am Samstagabend mit. Betroffen sei der Auftritt in Hamburg an diesem Sonntag sowie die Konzerte in Leipzig (Montag), Köln (Mittwoch) und Oberhausen (Donnerstag).

«Leider erkrankte Sting kurzfristig und ist deshalb nicht in der Lage aufzutreten», hieß es in der Mitteilung. Nähere Angaben wurden nicht gemacht. Die Hamburger Barclays-Arena schrieb auf ihrer Internetseite: «Auf dringendes ärztliches Anraten muss Sting - zu seinem großen Bedauern - seine bevorstehenden Auftritte verschieben.»

Dem Veranstalter zufolge sollen die Fans ihre Eintrittskarten aufheben. Die Auftritte sollten im nächsten Jahr nachgeholt werden. Wie eine Sprecherin am Abend der Deutschen Presse-Agentur sagte, handelte es dabei um bereits verschobene Konzerte. Nicht betroffen seien für nächstes Jahr geplante Open-Air-Konzerte.

© dpa-infocom, dpa:221120-99-590395/2

Mehr zum Thema

WM in Katar Kein Public Viewing auf Weihnachtsmärkten

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Gesellschaft Klimaaktivisten kleben sich an Dirigentenpult fest

Veröffentlicht
Mehr erfahren