Der neue Film - Roy Anderssons Streifen überzeugt trotz fehlender klassischer Handlung / Silberner Löwe beim Venedig-Festival 2019 Roy Anderssons Film "Über die Unendlichkeit"

Von 
Gebhard Hölzl
Lesedauer: 
Roy Anderssons preisgekrönter Film „Über die Unendlichkeit“ mit Pär Fredriksson (l.) und Lisa Blohm verbindet mehrere Erzählstränge miteinander. © Neue Visionen Filmverleih

Er ist ein Einzelgänger unter den Filmemachern, ein „auteur“ im Wortsinn, niemandem außer sich selbst verpflichtet: Roy Andersson, 1943 in Schweden geboren. 1970 drehte er die vielbeachtete Teenager-Romanze „Eine schwedische Liebesgeschichte“, der er fünf Jahre später die surreale Gangsterballade „Giliap“ folgen ließ. Ein Flop, von der Kritik vernichtet. Daraus zog er Konsequenzen, kehrte dem

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen