Mannheimer Comedy-Star Bülent Ceylan rappt im Wohnzimmer

Von 
Tanja Capuana-Parisi und Jörg-Peter Klotz
Lesedauer: 

Um Musikfans trotz Corona-Gefahr zu unterhalten, hat auch der TV-Sender ProSieben am Freitagabend „Das große Wohnzimmer-Festival“ veranstaltet - mit mehr als 40 nationalen und internationalen Music-Acts und Komikern. Am Start waren neben Mark Forster, Popakademie-Absolventin Alice Merton, Rita Ora, unter anderem auch Roachford, Fury In The Slaughterhaus, Ava Max, Josh Groban und Jeanette Biedermann. Joko Winterscheidt und Steven Gätjen, die mit nötigem Sicherheitsabstand in einem TV-Studio sitzen, führen durch den rund fünfstündigen Abend mit viel Humor.

Bülent Ceylan. © Ralph Larmann
AdUnit urban-intext1

Am Vorabend mit The Bosshoss

Per Twitter schicken Zuschauer Nachrichten ins Studio. Jeder Sänger wird per Webcam zugeschaltet. Nach einem schnellen Plausch ist lediglich Zeit für eine kurze Performance. Der Stimmung tut dies keinen Abbruch. Nach der knackigen Begrüßung mit Lena Meyer-Landrut eröffnet sie den Abend mit einem Medley. Ray Garvey singt seine Rockballade „Supergirl“ aus Reamonn-Zeiten und Mando Diao stellen ihren neuen Song „Long Long Way“ vor. Álvaro Soler macht mit „El Mismo Sol“ Mut: „Die Message des Songs ist, dass wir alle unter der gleichen Sonne sind.“ Winterscheidt gesteht Melanie C, dass er zu Spice Girls Zeiten in sie verliebt war.

Bülent Ceylan (Bild) meldet sich aus Mannheim und gibt sich als Rapper. Das hatte er zuvor live auf Facebook angekündigt, weil sich Gesang über Skype und Co. nicht so optimal anhöre. Am Vorabend hatte der deutsch-türkische Comedy-Star bei ProSiebens Schwestersender Sat1 mit den Berliner Countryrockern The Bosshoss mit einer rockigen Version des Eurythmics-Klassikers „Sweet Dreams (Are Made Of This)“.

AdUnit urban-intext2

Patricia Kelly präsentiert „Medicine“ und Nico Santos verzaubert mit dem eingängigen „Like I Kove You“. Die DJs „Alle Farben“ und Felix Jaehn verleihen heimischen Wohnzimmern Clubatmosphäre. Giovanni Zarrella versprüht mit „La Valle dell’Eden“ Romantik. Yvonne Catterfeld singt „Change“ während Gentleman die Reggae-Hymne „Superior“ zum Besten gibt. So viele hochkarätige Künstler hat man an einem Abend lange nicht mehr live gesehen. 

Mehr zum Thema

Digitaler Sonntag "Danke an die, die jetzt da draußen sind"

Veröffentlicht
Von
Martin Vögele
Mehr erfahren

„Dieser Abend geht für alle raus!“ Rolf Stahlhofen startet „WIR sagen Danke“-Online-Festival

Veröffentlicht
Von
mav
Mehr erfahren

Fotostrecke Online-Konzert #WIRsagenDANKE

Veröffentlicht
Von
Rinderspacher
Bilder in Galerie
19
Mehr erfahren

Freie Autorenschaft Kulturredaktion, Lokalredaktion, Wochenende. Schwerpunkte: Bunte Themen, Reisereportagen, Interviews, Musik (von elektronischer Tanzmusik bis Pop), Comedy und Musicals

Ressortleitung Stv. Ressortleiter Kulturredaktion

Thema : Coronavirus

  • Pandemie Gärtnereien, Gartenmärkte und Blumenläden dürfen ab 1. März öffnen

    Baden-Württemberg will ab nächsten Monat einige Geschäfte wieder öffnen. Ministerpräsident Winfried Kretschmann kann sich auch vorstellen, dass sich wieder zwei Haushalte privat treffen dürfen.

    Mehr erfahren
  • Baden-Württemberg Erzieher und Lehrerinnen können sich ab sofort impfen lassen

    Es sollte für Kita-Beschäftigte und Lehrer eine frohe Botschaft sein: Baden-Württemberg macht für sie eine Impfung gegen das Coronavirus ab sofort möglich - früher als gedacht. Doch dann ruckelt es am Anfang - mal wieder.

    Mehr erfahren
  • Corona-Maßnahmen im Überblick Die neuen Bund-Länder-Beschlüsse vom 10. Februar

    Bund und Länder sehen in deutlich gesunkenen Ansteckungsraten viel erreicht im Kampf gegen Corona - aber noch keinen Anlass für Entwarnung. Denn neue Mutanten breiten sich aus. Die neuen Beschlüsse im Detail.

    Mehr erfahren