Auszeichnung

Klangforum Heidelberg für Opus Klassik nominiert

Von 
seko
Lesedauer: 

Heidelberg. Das Klangforum Heidelberg darf in diesem Jahr auf einen Preis beim Opus Klassik hoffen. Die Ensembles Schola Heidelberg und Ensemble Aisthesis sind für die Einspielung der CD „Parole e Testi“ unter der Leitung von Walter Nußbaum für den Opus Klassik nominiert, teilte das Haus am Mittwoch mit.

AdUnit urban-intext1

Die CD mit Werken von Luigi Nono und Salvatore Sciarrino haben bereits den Preis der Deutschen Schallplattenkritik 2020 erhalten. Im Herbst entscheidet eine Jury nun über eine Auszeichnung in der Opus-Kategorie „Kammermusik 20. und 21. Jahrhundert“, heißt es weiter. Der Opus Klassik wurde 2018 als Nachfolgepreis des Echo Klassik erstmals verliehen.   

 

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar (Mannheimer Morgen)

Mehr erfahren