Selig - Niedeckens BAP, Madsen, Philipp Poisel, Johannes Oerding, Olli Schulz und Co. huldigen der Hamburger Rock-Band

Je eigenständiger, desto besser

Von 
Jörg-Peter Klotz
Lesedauer: 
„Selig macht: Selig“ ist das Motto der Hommage-Platte für (von links) Bassist Leo Schmidthals, Gitarrist Christian Neander , Sänger Jan Plewka und Schlagzeuger Stephan Eggert. © Ferryhouse

Eigentlich machen Selig traditionelle Rockmusik im Geist der 1960er Jahre. Trotzdem galten die Hamburger Mitte der 90er als deutsche Antwort auf Grunge. Dass ihre Musik dauerhaft besteht, beweist das Hommagealbum „Selig macht: Selig“. Darauf interpretieren mehr oder weniger prominente Kollegen die zentralen Songs der Band neu, mitunter im Duett mit dem unverkennbaren Selig-Frontmann Jan

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen