Corona Hans Peter Korff warnt vor Armut

Von 
dpa
Lesedauer: 

Schauspieler Hans Peter Korff (Bild) macht sich Gedanken um Fernseh- und Bühnenkollegen, die in der Corona-Zeit ohne Aufträge dastehen. „Die meisten Schauspieler sind keine Promis, sondern Menschen, die den Beruf gelernt haben, oft im Theater verwurzelt sind“, sagte der 78-Jährige. „Für viele Kollegen ist es sowieso hart, auf dem freien Markt zu bestehen, ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Da kann die jetzige Situation natürlich dramatisch werden“, so Korff. „Manche können im Fernsehen an Shows teilnehmen, aber das betrifft dann auch nur wieder die, die sowieso einigermaßen gut über die Runden kommen.“

AdUnit urban-intext1

Zusammen mit seiner Ehefrau Christiane Leuchtmann engagiert er sich in der IVQS-Stiftung von Ulrich Häusler gegen Altersarmut bei Schauspielern. Korff ist am Mittwoch in „Meeresleuchten“ zu sehen (Das Erste, 20.15 Uhr). Der Film wurde 2019 im litauischen Vilnius und an der Küste gedreht. dpa