Literatur regional - Christoph Picker, Direktor der Evangelischen Akademie der Pfalz, beschäftigt sich in „Flüchtlingsethik“ mit moralischen Geboten Fokus auf die Menschlichkeit in der hitzigen Debatte

Von 
Julia Brinkmann
Lesedauer: 
Will zu einem nüchternen, bedachten Diskurs in Flüchtlings- fragen aufrufen: der Pfarrer, Theologe und Kirchenhistoriker Christoph Picker. © Christoph Picker

Fünf Jahre sind seit der sogenannten Flüchtlingskrise 2015 vergangen – und noch immer suchen viele Menschen in Deutschland und anderen EU-Mitgliedsstaaten Schutz vor Krieg, Not und Verfolgung. Christoph Pickers Fragestellung „Welche und wie viele Flüchtlinge sollen wir aufnehmen?“ in seiner Schrift „Flüchtlingsethik“ ist deshalb keineswegs minder aktuell. Picker ist Direktor der Evangelischen

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen