Schauspiel - Mannheimer Theater im Park führt Goethes „Faust. Eine Tragödie“ an drei Spielstätten auf Drama mit Witz und Tiefgang

Von 
Martin Vögele
Lesedauer: 
Gretchen (Selma Kirschner) und Faust (Denis Bode). © Theater im Park

Da scheint doch ein launischer Teufel seine Finger im Spiel zu haben: Erst fängt es kurz vor Beginn der Aufführung im Mannheimer August-Bebel-Park zu regnen an, so dass ungewiss scheint, ob Goethes „Faust“ überhaupt aufgeführt werden kann. Zwar klart es bald auf, aber nach einer knappen halben Stunde geht ein neuerlicher Schauer nieder. Die Theater-im-Park-Darsteller spielen indes

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen