Schauspiel - Lutz Hübners und Sarah Nemitz' "Phantom (ein Spiel)" am Mannheimer Nationaltheater uraufgeführt "Die kaufen sogar Kinder"

Von 
Martin Vögele
Lesedauer: 

Spielt mit Klischees, macht wütend und lässt die eigene Haltung zum "Fremden" überdenken: Lutz Hübners und Sarah Nemitz' "Phantom (ein Spiel)".

© Hans Jörg Michel

Eiskalt in die Falle vorgefasster Erwartungen getreten. Ein Theaterstück, das sich mit armutsbedingter Arbeitsmigration befasst? Hier, im bundesrepublikanischen Heute? Klar, man weiß doch genau, was da passiert: Es wird hochdramatisch, dezidiert gesellschaftskritisch und bewegend zugehen. Wir werden Anteil nehmen, wütend sein, uns empören, schämen, weil es uns gutgeht und "denen" schlecht. Und

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen