Klassik/Film - Ennio Morricone präsentiert mit großem Orchester und Chor einen vielseitigen Querschnitt seiner Filmmusiken

Breitwandsound fürs Kopfkino

Von 
Bernhard Zinke
Lesedauer: 

Ennio Morricone, der italienische Komponist und Dirigent, gab in der SAP Arena symphonische Kostproben aus seinem Gesamtwerk.

© Rinderspacher

Mehr als 500 Filme hat der Mann vertont. Da ist die Auswahl gigantisch. Deshalb kann Ennio Morricone es sich auch leisten, dass die Mundharmonika stumm bleibt. Aus dem Sondtrack zu "Spiel mir das Lied vom Tod", der den Weltruhm des Italieners zumindest mitbegründete, lässt er sein exzellentes Orchester gerade mal ein Lied spielen.

Und es ist nicht mal das Gänsehaut-Thema mit eben dieser

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen