Besuch bei dir

Lesedauer: 

Neulich ruft Tina an, Thilos Frau und Tores Freundin. Sie habe sich, so erzählt Tina, bei der Volksakademie für einen Kurs entschieden: "Mach mal einen Besuch bei dir und frag, wie es dir geht." Die Wahl sei ihr aber sehr schwer gefallen, weil sie da doch vor den anderen Frauen über ihren Schatten springen müsse, wenn sie von sich erzähle.

AdUnit urban-intext1

Nachdem sie aber, so Tina, all die anderen Kurse gesehen habe, sei ihr klar geworden, dass die Schatten dort noch viel schwärzer und unüberwindlicher gewesen wären, etwa im Kurs "Sex", in dem man lernen müsse, dass es auch welchen in der Ehe geben könne. Nur kurz habe sie auch überlegt, "Abseits" zu belegen, doch Thilo habe ihr abgeraten, Thilo finde, so Tina, ein paar Geheimnisse müsse man in der Ehe schon bewahren.

Der Kurs "Wie telefoniere ich zielgerichtet" habe sie gereizt, aber als sie die Erklärung gelesen habe: "Definition des Begriffes ,3 Minuten' - Empirie, Statistik und Analyse (unter Aufsicht, Schlafsack mitbringen)" habe sie sich endgültig für "Mach mal einen Besuch bei dir und frag, wie es dir geht" entschieden. Stefan M. Dettlinger