Heimkino - Nach „Ziemlich beste Freunde“ zeigen Éric Toledano und Olivier Nakache mit ihrer Arte-Serie „In Therapie“, dass sie sich auch auf tiefgründige Filme verstehen Arte zeigt Serie zu Pariser Attentat

Von 
Gebhard Hölzl
Lesedauer: 
Psychoanalytiker Philippe Dayan (vorne Mitte: Frédéric Pierrot) im Kreise seiner Patienten, die sonst nicht gemeinsam auf diesem Möbel sitzen beziehungsweise liegen: (oben v.l.n.r.) Reda Kateb, Clémence Poésy und Pio Mamai sowie (unten) Mélanie Thierry, Carole Bouquet und Céleste Brunnquell. © Arte/Éric Toledano und Olivier Nakache

Am 13. November 2015 erschütterten fünf koordinierte Überfälle, zu denen sich der sogenannte „Islamische Staat“ bekannte, Paris. Nach offiziellen Angaben kamen 130 Menschen ums Leben, 683 wurden verletzt. Die meisten Toten gab es im Bataclan, einem Vergnügungsetablissement im XI. Arrondissement zu beklagen, wo 89 Besucher eines Rockkonzerts starben. Der religiös motivierte Terror hatte - nach

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Verpassen Sie keine regionalen Themen mehr und lesen auch diesen Artikel mit dem Abo

Schön, dass Sie bei uns sind! Jetzt registrieren und diesen Artikel unverbindlich als einen von 5 Artikeln im Monat gratis freischalten.

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden
  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen