Pop - Szenegrößen des Rap wie Samy Deluxe reichen sich bei den Freestlye Live Sessions in der Alten Feuerwache Mannheim das Mikrofon Alles ist im musikalischen Fluss

Von 
Anna Suckow
Lesedauer: 

Schnell, mutig, wortgewandt: Wer sich im Freestyle behaupten will, muss einige Talente haben. Zu Recht als Königsdisziplin des Hip-Hops angesehen, verlangt die Kunst des freien Improvisierens viel von ihrem Interpreten. Drei der besten ihrer Zunft haben sich in der Mannheimer Alten Feuerwache mal wieder selbst gekrönt. In ihrem gut zwei Stunden andauernden Sprachfluss zeigten David Pe, Roger Rekless und Samy Deluxe, dass ihnen in puncto Wortwitz keiner so schnell das Wasser reichen kann. Auch – oder gerade – in Zeiten von für Spotify bis ins Belanglose optimierten Rap-Songs, erfreut sich das Format der Freestyle Live Sessions großer Beliebtheit. Bei der zweiten Runde des Hip-Hop-Hochbegabten-Treffens ist die Halle fast zum Anschlag mit Fans der ersten Stunde gefüllt.

Rappt spontan in der Alten Feuerwache: Samy Deluxe. © Rinderspacher

Ideen geschickt aufgegriffen

Alte Feuerwache Improvisierende Wortakrobaten auf der Bühne

Veröffentlicht
Von
Rinderspacher
Bilder in Galerie
8
Mehr erfahren
AdUnit urban-intext1

Nacheinander entern die waghalsigen Rapper die Bühne. Mal alleine, mal zu zweit oder alle gemeinsam werfen sich die Künstler die Gedanken zu. Lediglich der live gespielte Beat dient als Gerüst. Bei so viel Improvisation haben die Sprachakrobaten in den Tribes Of Jizu den idealen Gegenpart gefunden. Mit Leichtigkeit springen die fünf Musiker der Instrumental-Band von jazzigen Melodien zu tanzbaren Takten. Sie bilden die Bandbreite von Boom bap bis Trap, mit einem Repertoire von Lil’ Bow Wow bis Skepta.

In durch Songs gegliederten Runden arbeitet sich jeder MC mit seinem charakteristischen Stil am Gedankenspiel seines Vorgängers ab. Sei es ein Leitwort oder ein Rhythmus als Inspiration – der Zufall sorgt hier für die besten Geschichten.

20 Jahre nach der Veröffentlichung des Kult-Freestyle-Albums „Plan 58“, legt David Pe die Latte in dieser Disziplin immer noch hoch. Der praktizierende Allgemeinmediziner mit Vorliebe für zahlenbasierte Verschwörungstheorien ist ein Garant für intellektuelle Reime. Gewohnt scharfsinnig, philosophiert der „Main Concept“-Rapper über unserer Zeit und stellt die Regel belegende Ausnahme: Wer viel redet, weiß eben doch manchmal viel. Gemütlicher vom Inhalt doch keineswegs vom Flow lässt es sein Kollege Roger Rekless angehen. Aus zufällig aufgegriffenen Zurufen aus dem Publikum erfindet der langjährige Moderator des „Splash!-Festivals eine Liebesgeschichte und hat die Lacher auf seiner Seite. Fast unverschämt lässig wirkt Samy Deluxe, während er mit der Semantik jongliert. Mit klarem Kopf und schwerem Blick wird er seinem Ruf als einer der besten deutschen Rapper auch an diesem Abend wieder gerecht.

Mehr zum Thema

Alte Feuerwache Improvisierende Wortakrobaten auf der Bühne

Veröffentlicht
Von
Rinderspacher
Bilder in Galerie
8
Mehr erfahren

Freie Autorenschaft