AdUnit Billboard
Ludwigshafen

Zu Besuch auf dem Hundeplatz in Oggersheim

Der Hundeverein VdH Oggersheim wird 100 Jahre alt. Die Jubiläumsfeier muss wegen der Coronavirus-Beschränkungen ausfallen, doch die Mitglieder dürfen immerhin wieder auf dem Platz trainieren.

Bild 1 von 8

Gudrun Hoffmann trainiert mit Berner-Sennen-Mischlingshündin Biene regelmäßig auf dem Platz des Hundevereins Oggersheim.

© Fabian Busch

Bild 2 von 8

Beim Rally-Obedience müssen Hund und Halter einen Parcours absolvieren...

© Fabian Busch

Bild 3 von 8

... bei dem vor allem Gehorsam gefragt ist. Die Übungen sollen die Mensch-Hund-Bindung stärken.

© Fabian Busch
AdUnit Billboard_1
AdUnit Mobile_Pos2

Bild 4 von 8

Diese beiden Vierbeiner warten derweil auf ihre Besitzerin, die andere Hundehalter trainiert.

© Fabian Busch

Bild 5 von 8

1920 wurde der Verein der Hundefreunde gegründet - damals noch mit einem Gelände an der Frankenthaler Straße. 1962 zog der Verein dann nach Oggersheim um. Stein für Stein bauten die Mitglieder ein katholisches Jugendheim in Mundenheim ab und bauten es in den Neugärten wieder auf.

© Fabian Busch

Bild 6 von 8

Harald Kares ist seit 1999 Vorsitzender des VdH Oggersheim 1920.

© Fabian Busch

Bild 7 von 8

Auf dem Platz trainiert auch Martina Nehring mit Joschi.

© Fabian Busch

Bild 8 von 8

Der dreijährige Welsh Terrier ist ihr erster Hund. Den Parcours beim Rally-Obedience absolviert er schon gut.

© Fabian Busch
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1