AdUnit Billboard
Freizeit

Zoo-Leuchten im Heidelberger Tiergarten

Wenn die meisten Zoobewohner schlafen, kann man am Wochenende nun ihre leuchtenden Abbilder besuchen. Zum dritten Mal gibt es das "Heidelberger Zoo-Leuchten".

Bild 1 von 10

Das „Heidelberger Zoo-Leuchten“ ist bis 28. November 2021 im Heidelberger Zoo (Tiergartenstraße 3) zu erleben.

© Marco Lalli

Bild 2 von 10

Diese Laufvögel sind etwa lebensgroß.

© Marco Lalli

Bild 3 von 10

Es gibt einen mit Lämpchen markierten Rundweg _ verlaufen kann man sich nicht.

© Marco Lalli
AdUnit Billboard_1
AdUnit Mobile_Pos2

Bild 4 von 10

Lichtinstallationen und illuminierte Tierfiguren sind jeweils donnerstags bis sonntags unter Strom.

© Marco Lalli

Bild 5 von 10

Das „Zoo-Leuchten“ beginnt eine halbe Stunde nach der regulären Schließung des Zoos: im Oktober von 18.30 bis 22 Uhr, im November von 17.30 bis 22 Uhr.

© Marco Lalli

Bild 6 von 10

Schau mir in die Augen, Tiger: Unter den Tierskulpturen sind auch besonders schöne Exponate, die schon in den Vorjahren zu sehen waren.

© Michaela Roßner

Bild 7 von 10

Die Schnee-Eulen sind neu.

© Michaela Roßner

Bild 8 von 10

Jeweils zwei Termine gibt es am Abend für geführte Rundgänge (im Oktober 19.45 und 20.45).

© Michaela Roßner

Bild 9 von 10

Ab sieben Terminen pro Abend erzählen Zoo-Mitarbeiter Lagerfeuergeschichten. Zu den Programmpunkten ist eine Voranmeldung notwendig.

© Michaela Roßner

Bild 10 von 10

Mit Rücksicht auf die zum Teil sehr lichtempfindlichen Augen der Tiere dürfen die Besucher nicht mit Handy oder Taschenlampe in die Gehege leuchten.

© Michaela Roßner
AdUnit Billboard_2
AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1