Bahnstadt

"Westarkaden" fast fertig

300 Wohnungen, 550 Stellplätze und 11.700 Quadratmeter Einzelhandel: Die "Westarkaden" in der Heidelberger Bahnstadt gehen in den Endspurt. Die ersten Bewohner sind eingezogen, im April öffnen die Lebensmittelmärkte.

Von 
Philipp Rothe

Bild 1 von 10

Jedes der drei Gebäudeteile hat eine andere Fassadengestaltung.

© Philipp Rothe

Bild 2 von 10

Noch sind die "Westarkaden" mit Aldi und Edeka eine große Baustelle, doch der Gebäudekomplex an der Eppelheimer Straße soll im Frühjahr eröffnet werden.

© Philipp Rothe

Bild 3 von 10

Die Gebäudeteile gruppieren sich um einen Marktplatz, der im Sommer gastronomisch bewirtet wird.

© Philipp Rothe
AdUnit urban-gallery1

Bild 4 von 10

Der Edeka "Scheck Inn"-Markt ist der größte in Heidelberg - und einer der größten im Land.

© Philipp Rothe

Bild 5 von 10

Projektentwickler Hans-Peter Unmüßig (2.v.l.) besichtigt den Baufortschritt mit (v.l.): Martin Jocher (Projektsteuerer MDBM) Gerald Dietz und Sascha Pestalic (Projektleiter bei Unmüßig).

© Philipp Rothe

Bild 6 von 10

Auf dem Marktplatz werden noch Bäume gepflanzt.

© Philipp Rothe

Bild 7 von 10

90 der 300 Wohnungen sind bereits bewohnt.

© Philipp Rothe

Bild 8 von 10

Im Mai sollen die "Westarkaden" mit einem "Bürgerfest" eröffnet werden.

© Philipp Rothe

Bild 9 von 10

Durch die Glastüren kommt man zum Edeka-Markt und zu zwei großen Rollrampen, die in die Tiefgarage führen.

© Philipp Rothe

Bild 10 von 10

550 Parkplätze auf zwei Ebenen sind farblich markiert, damit man sein Auto nicht lange suchen muss. Sechs Schnellladestationen für Elektrofahrzeuge sind vorgesehen.

© Philipp Rothe
AdUnit urban-gallery2