Start-up aus Bruchsal

Volocopter hebt erstmals über Stuttgart ab

Einige Städte nähern sich dem Verkehrskollaps. Pendler stehen Woche für Woche stundenlang im Stau. Flugtaxis - so Visionäre - sollen das Problem lösen. Auch in der Landwirtschaft soll die Großdrohne Anwendung finden.

Von 
dpa

Bild 1 von 9

Am Samstag flog ein einmal als Flugtaxi gedachter Ultraleichthubschrauber...

© Christoph Schmidt

Bild 2 von 9

des Bruchsaler Start-ups Volocopter erstmals vor Publikum in einer europäischen Stadt.

© Marijan Murat

Bild 3 von 9

Bei dem Test am Samstag drehte das Fluggerät...

© Christoph Schmidt
AdUnit urban-gallery1

Bild 4 von 9

... gut vier Minuten lang vor dem Mercedes-Museum seine Runden.

© Marijan Murat

Bild 5 von 9

Eine Passagier-Drohne Volocopter 2x am Stand von Intel bei der Digitalisierungsmesse Cebit in Hannover.

© Julian Stratenschulte

Bild 6 von 9

Das «Lufttaxi» bietet Platz für zwei Personen und wird elektrisch über 18 Rotoren betrieben. Hier ein Foto vom Volocopter, zu Werbezwecken im Berliner Hauptbahnhof aufgebaut.

© Jörg Carstensen

Bild 7 von 9

Anfang November teilte der Landmaschinenhersteller John Deere mit, dass er mit dem Bruchsaler Hersteller Volocopter beim Bau einer Großdrohne für den Einsatz in der Landwirtschaft kooperiert.

© John Deere

Bild 8 von 9

Die sogenannte VoloDrone wird elektrisch von 18 Rotoren angetrieben und hat einen Durchmesser von 9,2 Metern.

© John Deere

Bild 9 von 9

Die VoloDrone bis zu 200 Kilogramm Gewicht tragen - zum Beispiel Pflanzenschutzmittel, das auf Feldern versprüht wird.

© John Deere