Pandemie

Volle Heidelberger Altstadt nach Corona-Lockerungen

Heidelberg hat die niedrigste Inzidenz in der Region. Die damit einhergehenden Lockerungen ziehen Menschen weit über Rhein-Neckar hinaus an. Ein Rundgang durch die proppevolle Altstadt am Wochenende.

Bild 1 von 10

Vielleicht nicht ganz so voll wie am Samstag vor Pfingsten, aber immer noch eng und überlaufen.

© Philipp Rothe

Bild 2 von 10

Die Heidelberger Altstadt ist wegen der niedrigen Inzidenz mit geöffneten Geschäften...

© Philipp Rothe

Bild 3 von 10

... und Gastronomie ein Magnet in der Region und auch darüber hinaus.

© Philipp Rothe
AdUnit urban-gallery1

Bild 4 von 10

Zum Shoppen strömen Gäste teils von weit her...

© Philipp Rothe

Bild 5 von 10

...in die Hauptstraße, die Untere Straße..

© Philipp Rothe

Bild 6 von 10

...und der Marktplatz hingegen sind...

© Philipp Rothe

Bild 7 von 10

... fest in der Hand der Straßencafés und ihrer Gäste.

© Philipp Rothe

Bild 8 von 10

Rund um die Ernst-Walz-Brücke zeigt die Polizei Präsenz, während auf der Neckarwiese alles friedlich bleibt.

© Philipp Rothe

Bild 9 von 10

Während Beamte des Kommunikations-Teams mit gelben Warnwesten die Besucher ansprachen und zum Verlassen des Areals aufforderten, kontrollierten Uniformierte auch die Kastanienallee entlang der Uferstraße.

© Philipp Rothe

Bild 10 von 10

Auch die Reiterstaffel war im Einsatz. Eine für 19 Uhr angemeldete Demonstration gegen die Räumung war von den Veranstaltern kurzfristig abgesagt worden.

© Philipp Rothe
AdUnit urban-gallery2