Schriesheim

Virus kann Hobby-Sportler beim Mathaisemarkt-Lauf nicht schrecken

„Ich hoffe, dass alle Spaß haben“, wünscht sich Weinkönigin Sofia Hartmann, als sie am Samstag die 830 Teilnehmern an den verschiedenen Wettbewerben beim traditionellen Mathaisemarkt-Lauf in Schriesheim auf die Strecke schickt.

Bild 1 von 9

Verzögerung bei den Schülerstaffeln. Weil die Zeitmessung streikt, wärmen sich die jungen Läufer auf.

© Martin Tangl

Bild 2 von 9

Warten auf das Startsignal bei den Schüler-Staffelmeisterschaften in Schriesheim

© Martin Tangl

Bild 3 von 9

Verspäteter Start zum Staffellauf um die Schülermeisterschaft beim Mathaisemarkt. Alegra Sauter (l.) als Startläuferin der später siegreichen "Proteinriegel" des Kurpfalzgymnasiums Schriesheim.

© Martin Tangl
AdUnit urban-gallery1

Bild 4 von 9

Warten auf den Stabwechsel beim Schüler-Staffellauf.

© Martin Tangl

Bild 5 von 9

Beim Jugendlauf, DSC Kidsrun und Minimarathon gehen Sportler aller Alterklassen an den Start.

© Martin Tangl

Bild 6 von 9

Start zur Familien Mixstaffel.

© Martin Tangl

Bild 7 von 9

Die siegreiche Schülerstaffel ""Proteinriegel" des Kurpfalzgymnasiums (v.l.): Johanna Mull, Helene Dorfmeyer, Alegra Sauter und Linda Mijatoviv.

© Martin Tangl

Bild 8 von 9

In ihrer Altersklasse um Haaresbreite vorn. Die Schülerstaffel mit (v.l.) Finn Klahr, Nick Haas, Jann Lazdins und Philipp Isaak vom Kurpfalzgymnasium Schriesheim.

© Martin Tangl

Bild 9 von 9

Die siegreiche Familie Stang bei der Mixstaffel: Mutter Silke mit ihren Söhnen Nils und Kai.

© Martin Tangl