AdUnit Billboard
Rhenania-Speicher:

Verliert der Mannheimer Hafen ein Denkmal?

Der 1910/11 errichtete Rhenania-Speicher im Industriehafen steht seit längerer Zeit leer. Jetzt soll das historische Getreidelager abgerissen werden.

Bild 1 von 10

Speicher-Ansicht von der Mühlenstraße aus.

© Christoph Blüthner

Bild 2 von 10

Speicher-Ansicht von der Kammerschleuse aus.

© Christoph Blüthner

Bild 3 von 10

Blick ins Gebäude-Innere: Über die Elevatoren...

© MM/Ritter
AdUnit Billboard_1
AdUnit Mobile_Pos2

Bild 4 von 10

...wurden die Saaten auf die Stockwerke verteilt.

© MM/Ritter

Bild 5 von 10

Einer der Getreidelager-Böden.

© MM/Ritter

Bild 6 von 10

Einer der Getreidelager-Böden.

© MM/Ritter

Bild 7 von 10

Die Anlegestelle vor dem Rhenania-Speicher mit Entladekran aus den 1950er Jahren. Bild: Ritter

© MM/Ritter

Bild 8 von 10

Der 1910/11 entstandene Gebäudeteil mit Entladekran aus den 1950er Jahren.

© MM/Ritter

Bild 9 von 10

Schiffsanleger und Förderband-Brücke vom Rhenania-Speicher in die gegenüberliegende Bunge-Ölmühle.

© MM/Ritter

Mehr zum Thema

Industriekultur (mit Fotostrecke)

Rhenania-Speicher: Verliert der Mannheimer Hafen ein Denkmal?

Der über 100 Jahre alte Rhenania-Speicher in der Mühlenstraße (Industriehafen) wird wahrscheinlich abgerissen. Derzeit befasst sich das Landesdenkmalamt in Karlsruhe mit den Abrissplänen. Nur ein Teil des 1910/11 errichteten und ...

Veröffentlicht
Von
Thorsten Langscheid
Mehr erfahren

Bild 10 von 10

Speicher-Ansicht von der Kammerschlause aus.

© Christoph Blüthner
AdUnit Billboard_2
AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1