Zerstörungswut

Vandalen hinterlassen Schaden von 90 000 Euro in Heidelberger Neubau

Bisher unbekannte Täter haben am Sonntagmorgen in Heidelberg ihre Zerstörungswut in einem leerstehenden Neubau ausgelebt. Dabei soll das Gebäude durch Brand- und Wasserschäden in geschätzter Höhe von 90 00 Euro in Mitleidenschaft gezogen worden sein, teilte die Polizei auf Anfrage mit.

Bild 1 von 6

Bisher unbekannte Täter haben am Sonntagmorgen in Heidelberg ihre Zerstörungswut in einem leerstehenden Neubau ausgelebt.

© Priebe

Bild 2 von 6

Dabei soll das Gebäude durch Brand- und Wasserschäden in geschätzter Höhe von 90 00 Euro in Mitleidenschaft gezogen worden sein, teilte die Polizei auf Anfrage mit.

© Priebe

Bild 3 von 6

Wie ein Mitarbeiter vor Ort berichtete, war die Feuerwehr zunächst gegen 7 Uhr in den Birkenweg im Stadtteil Kirchheim gerufen worden, weil Dämmmaterial vor dem Neubau brannte. Dadurch habe die Hausfassade Schaden genommen.

© Priebe
AdUnit urban-gallery1

Bild 4 von 6

Nachdem die Flammen gelöscht waren, entdeckten die Einsatzkräfte, dass zusätzlich Wasserhähne im Inneren des Gebäudes aufgedreht waren. Auch Feuerlöscher seien ausgelöst worden.

© Priebe

Bild 5 von 6

Das Großprojekt der Gesellschaft für Grund- und Hausbesitz (GGH) steht kurz vor der Fertigstellung.

© Priebe

Bild 6 von 6

Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

© Priebe