Unterhalb der Alten Brauerei

In zahlreichen Führungen hat der Verein Rhein-Neckar-Industriekultur Besucher an ausgewählte und sonst unzugängliche Orte der Mannheimer Industriegeschichte gebracht - auch in den Tiefkeller der Alten Brauerei an der Käfertaler Straße.

Von 
Ralf Mager

Bild 1 von 13

Die Tage der Industriekultur machten unter anderem einen Halt in der Alten Brauerei.

© Ralf Mager

Bild 2 von 13

Das Gebäude in der Käfertaler Straße steht leer.

© Ralf Mager

Bild 3 von 13

Jürgen Herrmann führte durch das Areal der ehemaligen Badischen Brauerei.

© Ralf Mager
AdUnit urban-gallery1

Bild 4 von 13

Bis vor einem Jahrhundert wurde hier noch Bier hergestellt.

© Ralf Mager

Bild 5 von 13

Über alte Treppen ging es für die Besuchergruppe in den Untergrund.

© Ralf Mager

Bild 6 von 13

Eintauchen in die Unterwelt der Alten Brauerei.

© Ralf Mager

Bild 7 von 13

Den langen Hofkeller könnte sich Jürgen Herrmann wunderbar als Partykeller vorstellen.

© Ralf Mager

Bild 8 von 13

Angenehme Kühle empfängt im imposanten Tiefkeller mit den 16 Eisensäulen.

© Ralf Mager

Bild 9 von 13

Wegen der gusseisernen Stützen wird der Tiefkeller unter der Alten Brauerei auch „16-Säulen-Halle“ genannt. An den besonderen Gewölbeort lockte anno 2006 eine spektakuläre Tanzperformance.

© Ralf Mager, Fotograf Mannheim,Ge

Bild 10 von 13

Bei dem Streifzug anlässlich der Industriekultur-Tage ist die Vergangenheit allgegenwärtig.

© Ralf Mager
AdUnit urban-gallery2

Bild 11 von 13

Auf dem Schlussstein, den Unternehmerpionier Christoph Hofmann im neuen Bierkeller der späteren Badischen Brauerei setzen ließ, prangt die Jahreszahl „1883“.

© Ralf Mager

Bild 12 von 13

Blick nach vorn: Zwischen Röntgen- und Käfertalerstraße sollen Wohnungen für Studenten mit begrüntem Innenhof entstehen.

© Ralf Mager

Mehr zum Thema

Tage der Industriekultur (mit Fotostrecke)

Führung durch Alte Brauerei in Mannheim: Angenehme Kühle im Tiefkeller

Wenn Jürgen Herrmann durch das Areal der ehemaligen Badischen Brauerei in Mannheim führt, wo bis vor einem Jahrhundert Bier hergestellt wurde, dann sprudeln Geschichten nur so aus ihm heraus.

Veröffentlicht
Von
Waltraud Kirsch-Mayer
Mehr erfahren

Bild 13 von 13

Jürgen Herrmann stellt die Alte Brauerei samt Zukunftspläne noch einmal am Sonntag, 25. August, um 10 Uhr vor.

© Ralf Mager