Inklusion

Tastbares Modell der Heidelberger Altstadt

Es ist rund zwei Quadratmeter groß und 210 Kilo schwer: Ein neues Stadtrelief macht die Heidelberger Altstadt ab sofort auf dem Karlsplatz begreifbar.

Von 
Michaela Roßner

Bild 1 von 7

Das Heidelberger Schloss im Original und im Maßstab 1:800: Auf dem Karlsplatz können sich nicht nur Blinde und Sehbehinderte nun einen guten Überblick verschaffen.

© Michaela Roßner

Bild 2 von 7

Die fünf Rotary Clubs der Stadt haben das tastbare Stadtmodell zusammen finanziert.

© Michaela Roßner

Bild 3 von 7

Geschaffen hat das Bronzerelief der Soester Künstler Felix Broerke.

© Michaela Roßner
AdUnit urban-gallery1

Bild 4 von 7

Auch die großen Solitätbäume aus dem Hortus Palatinus sind abgebildet.

© Michaela Roßner

Bild 5 von 7

Blick über die Altstadt: Zwischen Bismarckplatz und Karlstor, dem Neuenheimer Neckarufer und dem Schloss ist jedes Haus abgebildet.

© Michaela Roßner

Bild 6 von 7

Luitgard Mayer (Mitte) durfte das Modell auf dem Karlsplatz als eine der ersten ausprobieren. Sie engagiert sich im BBSV (Badischer Blinden- und Sehhilfeverein).

© Michaela Roßner

Bild 7 von 7

Oberbürgermeister Eckart Würzner und die Präsidenten der fünf Rotary Clubs enthüllten das Stadtrelief gemeinsam.

© Michaela Roßner