Heidelberg

Stadt vermittelt dem Land 380.000 Schutzmasken

380.000 hochwertige FFP2-Masken darf Sozialminister Manfred Lucha nun dankbar im Materialeingang verbuchen: Heidelberg stellt diese Anzahl dem Land zum Selbstkostenpreis zur Verfügung. Der Schutz kommt Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen zugute.

Bild 1 von 5

Die Stadt hat ihre Kanäle so erfolgreich genutzt, dass in Heidelberg mehr Masken zur Verfügung stehen als benötigt.

© Rothe

Bild 2 von 5

Ein paar Paletten gehen nun an das Land Baden-Württemberg.

© Philipp Rothe

Bild 3 von 5

Sozialminister Manfred Lucha nimmt sie symbolisch an der Feuerwache von Oberbürgermeister Eckart Würzner entgegen.

© Philipp Rothe
AdUnit urban-gallery1

Bild 4 von 5

Lucha war am frühen Nachmittag in die Unistadt am Neckar gekommen, um sich für fast 400.000 hochwertigen Masken zu bedanken.

© Philipp Rothe

Bild 5 von 5

Von den 400.000 FFP2-Schutzmasken blieben 20.000 Stück in Heidelberg, das meiste der Lieferung werde ans Land zum Einkaufspreis weitergegeben.

© Philipp Rothe