AdUnit Billboard
Ehrung

SPD ehrt Altoberbürgermeisterin Beate Weber-Scheurholz

Sie setzte sich schon früh für Umweltschutz ein - und das tut sie auch heute noch: Altoberbürgermeisterin Beate Weber-Schuerholz ist vor 31 Jahren zur Heidelberger Stadtchefin gewählt worden. Nun ist sie von der SPD geehrt worden.

Bild 1 von 6

Vor 50 Jahren trat sie in die SPD ein, vor 30 Jahren wurde sie zur Oberbürgermeisterin gewählt: Coronabedingt mit einem Jahr Verspätung ehrt die SPD Beate Weber-Schuerholz.

© Philipp Rothe

Bild 2 von 6

Im Gesellschaftshaus Pfaffengrund übergaben (v.l.) Anke Schuster, Fraktionsvorsitzende im Gemeinderat, und Altstadtrat Reiner Nimis der Jubilarin eine Kollage aus Fotos der vergangenen Jahrzehnte.

© Philipp Rothe

Bild 3 von 6

Weber-Schuerholz leitete die Stadt von 1990 bis 2006.

© Philipp Rothe
AdUnit Billboard_1
AdUnit Mobile_Pos2

Bild 4 von 6

Im Gesellschaftshaus Pfaffengrund hat Weber-Schuerholz eine Dankesrede gehalten.

© Philipp Rothe

Bild 5 von 6

Sie war nicht nur für Heidelberg die erste Stadtchefin, sondern auch die erste Oberbürgermeisterin überhaupt in Baden-Württemberg: Am 21. Oktober 1990 – vor genau 30 Jahren – ist Beate Weber (jetzt Weber-Schuerholz) ins Rathaus gewählt worden.

© Philipp Rothe

Bild 6 von 6

16 Jahre leitete die heutige Ehrenbürgerin Weber-Schuerholz die Verwaltung und setzte schon früh Akzente im Umweltschutz, aber auch mit Bildungs- und Kulturinitiativen sowie im Nahverkehr.

© Philipp Rothe
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1