AdUnit Billboard

Siemens-Wirtschaftsforum 2015

Jedes Jahr lädt Siemens Gäste aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft ins Mannheimer Schloss. Thema 2015: die Digitalisierung.

Bild 1 von 7

Daten sind das tägliche Geschäft von Siemens. Das Unternehmen beschäftigt tausende Software-Entwickler. Eine Dampfturbine von Siemens beispielsweise erzeugt 20 Gigabyte Daten - am Tag, die der Mannheimer Niederlassungsleiter Thomas Seiler neben Moderatorin Angela Halfar erklärt.

© Manfred Rinderspacher

Bild 2 von 7

"Daten sind das Gold, die wir heben können", sagt Seiler. Daten sammeln alleine genüge nicht, sie müssten auch einen Sinn stiften.

© Manfred Rinderspacher

Bild 3 von 7

Blick in den Rittersaal des Mannheimer Schlosses. Das Siemens Wirtschaftsforum Rhein-Neckar findet im Jahr ein Mal statt.

© Manfred Rinderspacher
AdUnit Billboard_1
AdUnit Mobile_Pos2

Bild 4 von 7

Zu den prominenten Gästen gehört Rudolf Klausnitzer, österreichischer Publizist und Autor.

© Manfred Rinderspacher

Bild 5 von 7

Auch er hat sich mit dem Thema Digitalisierung ausführlich befasst. Klausnitzer vertritt die These, dass sich keiner der Digitalisierung entziehen kann. Sie wird jeden Lebensbereich betreffen.

© Manfred Rinderspacher

Bild 6 von 7

Klausnitzer zitiert Facebook-Chef Mark Zuckerberg: "Privacy is dead - deal with it." (Die Privatsphäre gibt es nicht mehr, kommt damit klar)

© Manfred Rinderspacher

Bild 7 von 7

In trauter Dreisamkeit: Rudolf Klausnitzer, SAP-Finanzchef Luka Mucic und Thomas Seiler (v.l.).

© Manfred Rinderspacher
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1