Eishockey

Siegesserie reißt: Adler unterliegen bei den Straubing Tigers

Statt dem achten Sieg gab es für die Adler in Straubing nur einen Punkt. In einer spannenden Partie mussten sich die Blau-Weiß-Roten letztlich den Tigers mit 2:3 nach Verlängerung erneut geschlagen geben.

Von 
pix-sportfotos.de

Bild 1 von 8

Ihren letzten Auftritt bei den Straubing Tigers hatten die Adler Mannheim mit 1:2 verloren.

© PIX-Sportfotos/Eva Fuchs

Bild 2 von 8

Am Samstag gab es für den Tabellenführer der DEL-Südgruppe im Eisstadion am Pulverturm wieder keinen Sieg.

© PIX-Sportfotos/Eva Fuchs

Bild 3 von 8

Dabei starteten sie gut: Im ersten Abschnitt profitierte Matthias Plachta davon das Benedikt Schopper hinter dem eigenen Tor ausrutschte, Plachta fackelte nicht lang und bediente David Wolf der zum frühen 1:0 für die Adler traf.

© PIX-Sportfotos/Eva Fuchs
AdUnit urban-gallery1

Bild 4 von 8

Das zweite Drittel hielt dann aber ein Missgeschick auf Adler-Seite parat, (im Bild: Dennis Reul)....

© PIX-Sportfotos/Eva Fuchs

Bild 5 von 8

... als sich Mark Katic (rechts) bei eigener Überzahl einen Fehlpass leistete - 1:1.

© PIX-Sportfotos/Eva Fuchs

Bild 6 von 8

Im dritten Drittel brachte Thomas Larkin die Adler mit 2:1 (47.) in Führung - hier freut er sich mit Thommy Huhtala und Sinan Akdag.

© PIX-Sportfotos/Eva Fuchs

Bild 7 von 8

In der Verlängerung ließ dann Jeremy Williams die Tigers nach 58 Sekunden den Siegtreffer zum 3:2 (61.) bejubeln.

© PIX-Sportfotos/Eva Fuchs

Bild 8 von 8

Am Ende waren die Adler nicht die Sieger im Eisstadion am Pulverturm.

© PIX-Sportfotos/Eva Fuchs