Bewegung Seckenheim: Parcours für Kinder

Weil sie nicht in der Kita betreut werden können, hat sich eine Erzieherin aus Seckenheim etwas ganz Besonderes für die vom Lockdown betroffenen Kinder ausgedacht.

Von
Torsten Gertkemper

Bild 1 von 6

Eröffnen den neuen Parcours (v.l.): die Kindergartenkinder Beatrix und Lilia, die Erzeiherin und Initiatorin Corinna Hinkeldey, die Kinder Frieda und Karla (rote Jacke), die Erzieherin Katja Reiss, das Kind Esther und die Erzieherin Julia Mertel.

© Torsten Gertkemper

Bild 2 von 6

An der Station "Auf einem Bein hüpfen" springt Esther allen davon.

© Torsten Gertkemper

Bild 3 von 6

Frieda ist aber unmittelbar dahinter.

© Torsten Gertkemper
AdUnit urban-gallery1

Bild 4 von 6

Die Zettel hängen an Bäumen,...

© Torsten Gertkemper

Bild 5 von 6

...kleben an Bänken...

© Torsten Gertkemper

Mehr zum Thema

Bewegung Seckenheim: 17 Stationen führen Kinder durch den Trimm-Dich-Pfad

Zu jeder Zeit raus an die frische Luft - das können Kinder am Kinderladen Seebärchen in Seckenheim. Dort hat Erzieherin Corinna Hinkeldey einen Parcours angelegt, der in Corona-Zeiten spielerisch zu Bewegung animieren soll.

Veröffentlicht
Von
Torsten Gertkemper
Mehr erfahren

Bild 6 von 6

oder hängen an Zäunen.

© Torsten Gertkemper