Sechs Schülerbands rocken den Münzplatz

Sechs Schülerbands spielten auf dem Münzplatz in den Quadraten.

Von 
Haas

Bild 1 von 15

Vor dem Wettbewerb war die Stimmung unter den Jurymitgliedern völlig entspannt.

© Haas

Bild 2 von 15

Riosa Omenaca, gebürtige Spanierin mit Kurpfälzer Schnauze, moderierte das Festival.

© Haas

Bild 3 von 15

Rapper von Younity Käfertal frischten das Programm auf.

© Haas
AdUnit urban-gallery1

Bild 4 von 15

Die Fans verweilten auch unter Regenschirmen.

© Haas

Bild 5 von 15

Fabian Raad - Mc Andrew überzeugte.

© Haas

Bild 6 von 15

Otto Rad, der Sänger und Bandleader von Just for fun, klatschte begeistert mit.

© Haas

Bild 7 von 15

Die Band Too Late mit Get Out musste als erste ran.

© Haas

Bild 8 von 15

roc-K5 mit "Take me to Church" von Hozier folgten als zweites.

© Haas

Bild 9 von 15

Silent Moon vom Jugendhaus Herzogenried spielten "Addiction".

© Haas
AdUnit urban-gallery2

Bild 10 von 15

Die Montagsband trat mit "Je ne parle pas français" von Amika auf.

© Haas

Bild 11 von 15

Besucher zückten Handys und machten Mitschnitte.

© Haas

Bild 12 von 15

Die zwölfjährige Luzie war die jüngste Schlagzeugerin.

© Haas

Bild 13 von 15

Beatheadz präsentierten einen eigenen Song: " Wenn die Bombe fällt" - und errangen den zweiten Platz.

© Haas

Bild 14 von 15

Die Jury war immer noch entspannt.

© Haas
AdUnit urban-gallery3

Mehr zum Thema

Münzplatz

Mit „Zombie“ an die Spitze

Otto Raad hatte es geahnt: „Ich glaube, die Band, die zuletzt aufgetreten ist, wird den Wettbewerb gewinnen. Die waren am besten“, flüsterte der Sänger von Just for Fun seiner Frau zu – noch bevor die hochkarätig besetzte Jury ...

Veröffentlicht
Von
Bernhard Haas
Mehr erfahren

Bild 15 von 15

heartheaded gewannen den Wettbewerb mit "Zombie" von den Cranberries.

© Haas