60.000 Euro Schaden

Sattelzüge kollidieren beim Walldorfer Kreuz

Zwei Sattelzüge sind am Mittwochvormittag an einem Stauende auf der A6 bei Wiesloch kollidiert. Durch den Aufprall wurde ein Lkw von der Fahrbahn in ein Gebüsch abgewiesen. Es entstand ein Sachschaden von mindestens 60.000 Euro.

Bild 1 von 7

Zwei Sattelzüge sind am Mittwochvormittag an einem Stauende auf der A6 bei Wiesloch kollidiert.

© Priebe

Bild 2 von 7

Nach Angaben der Polizei hatte ein 59-jähriger Fahrer gegen 9.30 Uhr das Stauende und fuhr daraufhin auf einen vor ihm abbremsenden Lkw eines 60-Jährigen auf.

© Priebe

Bild 3 von 7

Durch den Aufprall wurde ein Lkw nach rechts von der Fahrbahn abgewiesen und kam im Gebüsch des Grünstreifens zum Stehen.

© Priebe
AdUnit urban-gallery1

Bild 4 von 7

Der Unfall hatte sich rund 300 Meter vor dem Walldorfer Kreuz ereignet. Es entstand ein Sachschaden von mindestens 60.000 Euro.

© Priebe

Bild 5 von 7

Der rechte Fahrstreifen war an der Unfallstelle für die Arbeiten vor Ort bis etwa 15.40 Uhr gesperrt.

© Priebe

Bild 6 von 7

Zeitweise galt das auch für den mittleren Fahrstreifen.

© Priebe

Bild 7 von 7

In der Spitze bildete sich ein Rückstau von bis zu sieben Kilometern. Beide Fahrer blieben unverletzt.

© Priebe

Ausgezeichneten Journalimus mit MM+ neu entdecken

MM+ neu entdecken

Nein, Danke