Bundesgartenschau 2023 Rundgang über Spinelli

Eine faszinierende eigene Welt mit alten Army-Gebäuden und viel Wildwuchs: So präsentiert sich das Spinelli-Gelände den Besuchern. Hier - und im Luisenpark - findet 2023 die Bundesgartenschau statt.

Bild 1 von 8

Diese alte Tankstelle soll 2023 auch Tankstelle sein: für hungrige und durstige Buga-Besucher.

© Proetel

Bild 2 von 8

Der Zaun hinter der U-Halle bildet die östliche Grenze des Geländes.

© Proetel

Bild 3 von 8

Der Rückbau auf Spinelli ist in vollem Gange.

© Proetel
AdUnit urban-gallery1

Bild 4 von 8

Die Völklinger Straße teilt das Gelände in zwei Hälften. Westliche davon erstreckt sich die große Freifläche in Richtung Aubuckel-Straße.

© Proetel

Bild 5 von 8

Nach der Buga werden Radler und Fußgänger auf der Völklinger Straße unterwegs sein. Sie ist die direkte Verbindung zwischen Feudenheim und Käfertal.

© Proetel

Bild 6 von 8

An diesem Platz wird sich Mannheim während der Buga den Besuchern präsentieren. Da Mannheim eine Musikstadt ist, wird das Areal einmal Pop-Quadrat heißen.

© Proetel

Bild 7 von 8

Bei einer Informationsveranstaltung in der U-Halle informierten sich Besucher über das Ausstellungskonzept.

© Proetel

Bild 8 von 8

2023 wird die U-Halle der zentrale Punkt der Buga auf Spinelli sein.

© Proetel