EHF-Pokal

Rhein-Neckar Löwen schlagen Liberbank Cuenca

Die Rhein-Neckar Löwen haben einen Tag nach der Trennung von Trainer Kristján Andrésson einen wichtigen Sieg geholt. Der Handball-Bundesligist gewann am Sonntag im EHF-Pokal bei Liberbank Cuenca mit 33:28 (16:16) und hat als verlustpunktfreier Tabellenführer der Gruppe B nun beste Aussichten auf das Viertelfinale.

Bild 1 von 8

Torschuss von Andy Schmid.

© PIX-Sportfotos/Michaela Koesegi

Bild 2 von 8

Löwe Jannik Kohlbacher setzt sich am Kreis durch.

© PIX-Sportfotos/Michaela Koesegi

Bild 3 von 8

Torschuss von Uwe Gensheimer.

© PIX-Sportfotos/Michaela Koesegi
AdUnit urban-gallery1

Bild 4 von 8

Löwe Uwe Gensheimer und Ibanez Juan, Samuel von Liberbank Cuenca nach einem Zusammenstoss am Boden.

© PIX-Sportfotos/Michaela Koesegi

Bild 5 von 8

Mads Mensah Larsen im Angriff gegen Thiago Alves Ponciano.

© PIX-Sportfotos/Michaela Koesegi

Bild 6 von 8

Patrick Groetzki gegen Natan Suarez Diaz.

© PIX-Sportfotos/Michaela Koesegi

Bild 7 von 8

Löwe Gedeon Villaplana Guardiola kommt am Kreis zum Schuss.

© PIX-Sportfotos/Michaela Koesegi

Bild 8 von 8

Alexander Petersson im Angriff, in der Abwehr Kristian Eskericic.

© PIX-Sportfotos/Michaela Koesegi