Wiesloch

Prozess nach Attacke auf Eisdiele

Am 8. September 2018 soll eine Gruppe unter dem Grölen von rechtsradikalen Parolen die Gäste einer Eisdiele überfallen und verprügelt haben. Am 5. Mai 2020 beginnt vor dem Heidelberger Amtsgericht der Prozess gegen drei mutmaßliche Schläger.

Bild 1 von 5

Gut eine Woche nach dem Überfall gibt es unter dem Motto "#wirsindmehr" eine Kundgebung in Wiesloch, direkt neben der Pizzeria, in der der Übergriff am Abend des 8. September 2018 stattgefunden hat.

© Priebe

Bild 2 von 5

Rund 800 Teilnehmer kamen an jenem Montagabend laut Polizeiangaben zur Kundgebung "#wirsindmehr - Auch in Wiesloch" und zeigten, dass die Stadt bunt statt braun ist.

© Priebe

Bild 3 von 5

Sie wollten ein Statement gegen Intoleranz, Ausgrenzung und Fremdenfeindlichkeit setzen.

© Priebe
AdUnit urban-gallery1

Bild 4 von 5

Die drei Angeklagten im am 5. Mai 2020 gestarteten Prozess müssen sich unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

© Priebe

Bild 5 von 5

Bei der Kundgebung traten auch Musiker auf.

© Priebe