AdUnit Billboard
Universität

Probe-Konferenz angehender Simultan-Dolmetscher in Heidelberg

Praxisnahe Bedingungen haben rund 30 Studierende des Masterstudiengangs Dolmetschen bei der Konferenz "R3 Relate - Rethink - React" erlebt.

Bild 1 von 7

Im Institut für Übersetzen und Dolmetschen (IÜD) läuft die Konferenz „Relate - Rethink - React“, in den Kabinen (links hinten) sitzen die Simultandolmetscher.

© Philipp Rothe

Bild 2 von 7

Die Referate beschäftigen sich mit Nachhaltigkeits-Themen, Zuschauer gibt es im Saal und daheim via "Zoom"-Plattform.

© Philipp Rothe

Bild 3 von 7

Von zwölf Kabinen aus haben Simultandolmetscher die Referenten im Blick und übertragen seine Rede umgehend in ihre jewelige Sprache.

© Philipp Rothe
AdUnit Billboard_1
AdUnit Mobile_Pos2

Bild 4 von 7

Oleksandra Popek (links) und Lena Walcher (rechts) dolmetschen den Vortrag simultan ins Russische.

© Michaela Roßner

Bild 5 von 7

Tamara Stein (links) und Eike Fester (rechts) dolmetschen den Vortrag simultan ins Englische.

© Michaela Roßner

Bild 6 von 7

"R 3 - Relate, Rethink, React?" ist die Konferenz im Institut für Übersetzen und Dolmetschen überschrieben, die Studierenden des Masterstudiengangs reale Arbeitsbedingungen zum Proben bieten. Lukas Herbig (cumpa GmbH Herrenberg) spricht über das Spannungsfeld nachhaltigen Kaffeeanbau, Studierende dolmetschen von ihren Kabinen aus in acht Sprachen.

© Michaela Roßner

Bild 7 von 7

Meike Fegter studiert im vierten Fachsemester Dolmetschen und überträgt in Deutsch und Englisch sowie ins Französische.

© Michaela Roßner
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1