AdUnit Billboard
Heimatforschung

Pfälzer finden abgestürzten Weltkriegsbomber auf dem Kohlhof

Mit Metalldetektoren und viel Begeisterung ziehen die Hobby-Flugzeug-Archäologen Erik Wieman und Peter Berkel los, um stille Zeugen der Geschichte zu finden.

Bild 1 von 13

Die IG Heimatforschung Rheinland-Pfalz entdeckte auf einem Feld bei Limburgerhof die Absturzstelle eines englischen Bombers des Typs Stirling MK3, der im Zweiten Weltkrieg von einem deutschen Nachtjaeger bei der Bombardierung von Mannheim abgeschossen wurde und auf dem Feld abstürzte, mit Modellen des Bombers und eines Nachtjägers Messerschmitt Me 110 ueberlegen Erik Wieman und Peter Berkel wie der Luftkampf abgelaufen sein könnte.

© Klaus Venus

Bild 2 von 13

Der geschichtsträchtige Acker ist durch den dichten Bewuchs an der Böschung eines Wirtschaftsweges gerade so zu erkennen.

© Klaus Venus

Bild 3 von 13

Rund 2000 Teile haben die Hobbyforscher auf dem Feld bei Limburgerhof gefunden und kartiert. Darunter auch diese Steuerung des Bombenschachts ...

© Klaus Venus
AdUnit Billboard_1
AdUnit Mobile_Pos2

Bild 4 von 13

... die gereinigt wurde und nun an die Nachfahren des Bombenschützen übergeben werden soll.

© Klaus Venus

Bild 5 von 13

Viele Fragmente entdeckten die Forscher sowie ...

© zg Erik Wieman

Bild 6 von 13

... jede Menge Munitionsreste ...

© zg Erik Wieman

Bild 7 von 13

... und andere Teile des Bombers vom Typ Stirling MK3.

© zg Erik Wieman

Bild 8 von 13

Sergeant Reginald Renton war Bomberschütze des auf dem Kohlhof abgestürzten Bombers.

© zg Erik Wieman

Bild 9 von 13

So sah die Maschine aus, deren Überreste auf dem Kohlhof entdeckt wurden.

© zg Erik Wieman

Bild 10 von 13

Hier zeigt Wieman ein Modell des Bombers vor der Absturzstelle.

© Klaus Venus
AdUnit Billboard_2
AdUnit Mobile_Pos3

Bild 11 von 13

Ein historisches Foto der Crew, die nach dem Angriff auf Mannheim abgeschossen wurde.

© zg Erik Wieman

Bild 12 von 13

Die Flugroute des Bombers.

© zg Erik Wieman

Bild 13 von 13

Valerie Renton ist die Tochter des Bobmebschützen der über dem Kohlhof abgeschossen wurde. Sie erhält nun von Wieman Teile des gefundenen Fliegers.

© zg Erik Wieman
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1