AdUnit Billboard
Wissenschaft

"New Horizons" entdeckt gefrorene Ebene auf Pluto

Die Nasa-Sonde "New Horizons" hat auf dem Pluto eine große eisige Fläche entdeckt. Die Oberfläche der Ebene, die auf einer Nahaufnahme zu sehen ist, erinnere an "gefrorenen Schlamm", so die Nasa.

Bild 1 von 7

Erinnert auf den ersten Blick an gefrorenen Schlamm: Die Oberfläche einer Ebene des Zwergplaneten Pluto wird wahrscheinlich immer noch von geologischen Kräften geformt.

© Nasa / Jhuapl /Swri / Handout

Bild 2 von 7

"Dieses Terrain ist nicht einfach zu erklären", sagte Nasa-Wissenschaftler Jeff Moore. Die Wissenschaftler tauften die Fläche, die mitten in einer Art hellem Herz auf der Oberfläche des Pluto liegt, "Sputnik-Ebene".

© NASA/JHUAPL/SWRI

Bild 3 von 7

Die Sonde "New Horizons" näherte sich dem Pluto auf rund 12 000 Kilometer - und zeigte dabei sein "herz".

© Nasa / Apl / Swri / Handout
AdUnit Billboard_1
AdUnit Mobile_Pos2

Bild 4 von 7

Nahaufnahme einer Region nahe dem Äquator des Zwergplaneten Pluto.

© Nasa / Handout

Bild 5 von 7

Pluto (r) und sein innerster Mond Charon - aufgenommen von der Sonde "New Horizons".

© Nasa / Jhuapl / Swri / Handout

Bild 6 von 7

Gäste und Pressevertreter im Applied Physics Laboratory der Johns Hopkins University in Maryland bei der Präsentation der Daten vom Pluto.

© Michael Reynolds

Bild 7 von 7

Jubel in Laurel: Mitarbeiter und Gäste feiern im Applied Physics Laboratory der Johns Hopkins University den erfolgreichen Pluto-Besuch der Sonde "New Horizons".

© Michael Reynolds
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1