AdUnit Billboard
„Ghetto Workout“

Neue Calisthenics-Anlage am Mannheimer Neckar

Kraft und Beweglichkeit mit dem eigenen Körpergewicht trainieren - das ist Calisthenics. n Mannheim wurde am Dienstag unter der Kurpfalzbrücke die dritte öffentliche Anlage eingeweiht und gleich genutzt.

Bild 1 von 8

Kraft und Beweglichkeit mit dem eigenen Körpergewicht trainieren - das ist Calisthenics.

© Roland Schmellenkamp

Bild 2 von 8

Wie so oft kommt der neue Trend aus den USA, dort wird er auch „Ghetto Workout“ genannt: Calisthenics soll in Gefängnissen und Armenvierteln entstanden sein, wo sich die Leute keine Fitnessstudios und teuren Geräte leisten können.

© Roland Schmellenkamp

Bild 3 von 8

Yunis Ballikaya und Julian Klimmer vom erst im November gegründeten Mannheimer Calisthenics-Verein zeigten den Gästen aus Verwaltung und Politik, was der Trendsport ist.

© Roland Schmellenkamp
AdUnit Billboard_1
AdUnit Mobile_Pos2

Bild 4 von 8

Er hat drei Bereiche: „Basics“ dient dem Kraftaufbau und der Stärkung der Grundbewegungen. „Skill“ sind statische turnerische Übungen, und bei „Freestyle“ werden diese verbunden ähnlich wie bei einer Turnvorführung.

© Roland Schmellenkamp

Bild 5 von 8

In Mannheim wurde am Dienstag unter der Kurpfalzbrücke die dritte öffentliche Anlage eingeweiht und gleich genutzt: Eine Gruppe vom Jugendhaus Erlenhof trainierte begeistert.

© Roland Schmellenkamp

Bild 6 von 8

Ähnliches wie beim Calisthenics hat jeder Schüler im Sportunterricht kennengelernt bei Barren, Sprossenwänden, Klimmzugstangen und Ähnlichem.

© Roland Schmellenkamp

Bild 7 von 8

Ballikaya präsentierte unter anderem die „menschliche Fahne“.

© Roland Schmellenkamp

Mehr zum Thema

Sport

Neue Calisthenics-Anlage unter Mannheimer Kurpfalzbrücke

Krafttraining mit dem eigenen Körpergewicht - das ist Calisthenics. In Mannheim wurde jetzt die mittlerweile dritte Anlage eröffnet. Vor einigen Monaten haben Fans der Sportart auch einen Verein gegründet.

Veröffentlicht
Von
Roland Schmellenkamp
Mehr erfahren

Bild 8 von 8

Die drei Anlagen in Mannheim seien ähnlich aufgebaut, doch nur die neue am Neckar habe eine große Stange, bei der akrobatische Übungen möglich seien - etwas für Fortgeschrittene.

© Roland Schmellenkamp
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1