Akademiekonzert

Nationaltheaterorchester legt Mozart auf den Flokati-Teppich

Mannheim. Beim 6. Akademiekonzert der Musikalischen Akademie des Nationaltheater-Orchesters Mannheim wird am 12. April Mozart, Ibert und Mendelssohn live aus dem Mannheimer Rosengarten uebertragen. Am Pult der italienischen Dirigent Jader Bignamini.

Von 
Rinderspacher

Bild 1 von 6

Der Vorsitzende der Musikalischen Akademie, Fritjof von Gagern, begrüßt vor den Kameras die Zuhörerinnen und Zuhörer an den Bildschirmen.

© Manfred Rinderspacher

Bild 2 von 6

So traurig sieht ein leerer Mozartsall des Rosengartens aus, wenn das Orchester live in die Wohnzimmer streamt.

© Manfred Rinderspacher

Bild 3 von 6

Der italienische Dirigent Jader Bignamini ist vor allem ein Mann, dem die Homogenität des Klanges wichtig ist...

© Manfred Rinderspacher
AdUnit urban-gallery1

Bild 4 von 6

... selten hatte man den Eindruck, er würde nach Widersprüchen in den Partituren von Mozart, Ibert oder Mendelssohn suchen.

© Manfred Rinderspacher

Bild 5 von 6

Dennoch führte Bignaminis Dirigat zu einem guten Klangergebnis.

© Manfred Rinderspacher

Bild 6 von 6

Bezeichnend war beim Dirigenten aber auch, dass er - als einziger - seine Maske während des gesamten Konzertes nicht absetzte.

© Manfred Rinderspacher