AdUnit Billboard
Neckarau

Moll-Gymnasium feiert "50."

Mit einem Festakt hat das Moll-Gymnasium Mannheim das 50. Jubiläum seines Schulgebäudes im Niederfeld gefeiert. Festredner war der wohl bekannteste ehemalige Schüler des Moll, der renommierte Filmregisseur und Produzent Nico Hofmann. Im Namen der Stadt Mannheim gratulierte Oberbürgermeister Peter Kurz. Umrahmt wurde die Veranstaltung durch musikalische Darbietungen von Schülerinnen und Schülern.

Bild 1 von 16

Eine Schule im Grünen: Das Moll-Gymnasium feiert in diesem Jahr das 50. Jubiläum seines Umzugs aus der Innenstadt ins Niederfeld. Hier die Außenansicht mit dem Musischen Trakt (rechts im Bild), in dem auch der Festakt zum Jubiläum stattfindet.

© Konstantin Groß

Bild 2 von 16

Der Leiter der Schule, Oberstudiendirektor Gerhard Weber, begrüßt die rund 200 Festgäste mit einer eindrucksvollen Rede. Darin arbeitet er die Werte heraus, denen sich das Moll in seiner Arbeit verpflichtet fühlt.

© Konstantin Groß

Bild 3 von 16

Ein Schirm für den Schirmherrn: Schulleiter Weber überreicht Oberbürgermeister Peter Kurz den beliebten Fan-Artikel zum Jubiläumsjahr des Moll.

© Konstantin Groß
AdUnit Billboard_1
AdUnit Mobile_Pos2

Bild 4 von 16

Oberbürgermeister Kurz revanchiert sich seinerseits mit einem gerahmten Bild des Mannheimer Schlosses, das er Schulleiter Weber überreicht.

© Konstantin Groß

Bild 5 von 16

Der wohl bekannteste ehemalige Schüler des Moll, Filmregisseur Nico Hofmann, bei seiner Festrede, in der er an seine stürmische Zeit am Moll erinnert. 1978 machte er hier sein Abitur.

© Konstantin Groß

Bild 6 von 16

Von Schulleiter Weber erhält Hofmann einige der beliebten Fanartikel zum Moll-Jubiläumsjahr . . .

© Konstantin Groß

Bild 7 von 16

. . . und zeigt sich davon sichtlich begeistert.

© Konstantin Groß

Bild 8 von 16

Der emotionale Höhepunkt des Abends: Nico Hofmann bedankt sich bei Schulleiter Weber mit einer Umarmung.

© Konstantin Groß

Bild 9 von 16

Werner Dais, der frühere Lehrer von Nico Hofmann am Moll, erinnert sich voller Anerkennung an seinen ehemaligen Schüler.

© Konstantin Groß

Bild 10 von 16

Musiklehrer Jürgen Karl moderiert das musikalische Rahmenprogramm des Festaktes.

© Konstantin Groß
AdUnit Billboard_2
AdUnit Mobile_Pos3

Bild 11 von 16

Die erste Schülerin, die auftritt, ist Alexandra Brenner am Cello.

© Konstantin Groß

Bild 12 von 16

Die junge Musikerin ist erst 13 Jahre und spielt dennoch bereits seit neun Jahren das Cello.

© Konstantin Groß

Bild 13 von 16

Drei weitere der vier Schüler, die den Festakt musikalisch umrahmen (v. l.): Tilo Tuschner, Emily Isinger und Antonia Mangold.

© Konstantin Groß

Bild 14 von 16

Antonia Mangold an der Klarinette.

© Konstantin Groß

Bild 15 von 16

Antonia Mangold an der Klarinette.

© Konstantin Groß
AdUnit Billboard_3
AdUnit Mobile_Pos4

Bild 16 von 16

Abschluss eines gelungenes Festaktes: Schulleiter Gerhard Weber bedankt sich bei den Damen des Vorbereitungsteams mit Blumen.

© Konstantin Groß
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1