Abenteuer

Ludwigshafener kehrt von Europareise ohne Gepäck zurück

Elf Tage lang ist Michael Wohlfart quer durch Europa gereist - ohne eigenes Fahrzeug und jegliches Gepäck. Fortbewegen durfte er sich bei der Aktion nur per Anhalter oder zu Fuß. Während seiner Reise sammelte der 32-Jährige Spenden für die Kinderkrebshilfe.

Bild 1 von 8

Geschafft: Nach elf Tagen kehrt Michael Wohlfart nach Ludwigshafen zurück und durchquert das Tor auf dem Michaelsberg im Maudacher Bruch.

© ACHIM KEIPER

Bild 2 von 8

Dort wird er von rund 25 Freunden und Angehörigen erwartet ...

© ACHIM KEIPER

Bild 3 von 8

... die ihn herzlich in ihrer Mitte aufnehmen.

© ACHIM KEIPER
AdUnit urban-gallery1

Bild 4 von 8

Maskottchen "Muddy" hat Wohlfart auf der gesamten Reise begleitet.

© ACHIM KEIPER

Bild 5 von 8

Der Ludwigshafener wusste vor Reiseantritt nicht, von wo aus er starten wird.

© ACHIM KEIPER

Bild 6 von 8

Nach seiner Rückkehr richtete er dankbare Worte an seine Unterstützer.

© ACHIM KEIPER

Bild 7 von 8

Vor dem Abenteuer hat er sich am späteren Zielpunkt im Maudacher Bruch fotografieren lassen.

© ACHIM KEIPER

Bild 8 von 8

Startpunkt seiner Reise war der Poseidontempel in Sounion (Griechenland). Von dort aus ging es ohne Gepäck oder Geld nur zu Fuß und per Anhalter zurück nach Ludwigshafen - rund 2725 Kilometer.

© Wohlfahrt