Handball

Löwen fegen Göppingen aus der Halle

Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte drehten die Löwen am Samstag in Durchgang zwei gegen Frisch Auf! Göppingen auf. Am Ende siegte die Mannschaft von Kristjan Adresson in eigener Halle mit mit 28:21 (13:13).

Von 
AS Sportfoto/ Binder

Bild 1 von 9

Das Löwen-Rudel beim Spiel gegen Göppingen.

© AS Sportfoto/ Binder

Bild 2 von 9

Mikael Appelgren sieht das Unheil in Person von Marco Rentschler auf sich zukommen.

© AS Sportfoto/ Binder

Bild 3 von 9

Jannik Kohlbacher probiert die Göppinger Deckung zu überwinden.

© AS Sportfoto/ Binder
AdUnit urban-gallery1

Bild 4 von 9

Ilia Abutovic hat Tim Kneule fest im Griff.

© AS Sportfoto/ Binder

Bild 5 von 9

Jesper Nielsen versucht, Nicolai Theilinger aufzuhalten.

© PIX-Sportfotos/Michaela Koesegi

Bild 6 von 9

Jannik Kohlbacher und Nicolai Theilinger kämpfen um das Spielgerät.

© AS Sportfoto/ Binder

Bild 7 von 9

Jerry Tollbring jubelt über eines seiner drei Tore.

© PIX-Sportfotos/Michaela Koesegi

Bild 8 von 9

Mads Mensah Larsen steigt zum Wurf hoch.

© PIX-Sportfotos/Michaela Koesegi

Mehr zum Thema

Handball-Bundesliga (mit Fotostrecke)

Ein erster halber Schritt der Löwen

Beim 28:21 (13:13)-Sieg gegen Frisch Auf Göppingen zeigen sich die Rhein-Neckar Löwen vor allem in der Abwehr stark verbessert - und müssen seit langem nicht mehr bis in die letzten Sekunden zittern.

Veröffentlicht
Von
Thorsten Hof
Mehr erfahren

Bild 9 von 9

War mit fünf Treffern bester Werfer bei den Löwen: Niclas Kirkeløkke.

© PIX-Sportfotos/Michaela Koesegi